Welche Aktivkohlen werden zur Aufbereitung vom Schwimmbadwasser empfohlen?

Zur Aufbereitung vom Schwimmbadwasser werden von uns granulierte Fettaktivkohlen der Serie Sorbotech® LGCO empfohlen. Eine günstigere und zugleich oft verwendete Alternative können die Bitumkohlen Sorbotech® LG sein.

Welche Aktivkohlen werden zur Aufbereitung vom Leitungswasser empfohlen?

Zur Aufbereitung vom Leitungswasser werden meistens die Bitumkohlen Sorbotech® LG in einer Standardgranulation von 8x30 mesh (0,6-2,36 mm) verwendet, manchmal werden ebenfalls die Fettkohlen Sorbotech® LGCO verwendet. Bei einem anderen Verfahren zur Wasseraufbereitung – mit Verwendung von Kohlen in einer Staubform, staubige Holzkohlen Sorbotech® LPW.

Welche Aktivkohlen werden zur Aufbereitung vom Wasser in der Lebensmittelindustrie empfohlen?

Zur Aufbereitung vom Wasser in der Lebensmittelindustrie wird von uns die Verwendung von reinen und aschenarmen Fettkohlen Sorbotech® LGCO vorgeschlagen. In diesem Bereich werden auch die Bitumkohlen Sorbotech® LG sowie staubige LPW verwendet.

Welche Aktivkohlen werden zur Verwendung in den Verbrennungsanlagen empfohlen?

Für Abgasnachbehandlung werden von uns staubige Kohlen aus der Serie Sorbotech® FP vorgeschlagen, die zur Entfernung von Dioxinen und Furanen (PCDD/F) und Schwermetallen vorgesehen werden. Für die auf granulierten Kohlen basierten Verfahren treffen ihre Anwendung aktive Kohlen Sorbotech® FGB und FGBS.

Welche Aktivkohlen werden zur Verwendung in den Biogasanlagen empfohlen?

Für Anwendungen zur Entfernung vom Schwefelwasserstoff werden geformte imprägnierte Aktivkohlen aus der Serie Sorbotech® GERS verwendet, wobei zur Entfernung von Siloxanen meistens die nicht imprägnierte geformte Kohlenstoffe aus der Serie Sorbotech® GE genügen. Für Kohlen zur Nachbehandlung vom Biogas schlagen wir jedesmal vor, sich mit uns in Verbindung zu setzen, um ein am besten geeignetes Produkt für Sie anzupassen.

Welche Aktivkohlen werden zur Verwendung bei der Reinigung von Gasen von flüchtigen organischen Verbindungen (Beschichtungsräume, Lackierräume, Industrie mit Verwendung von organischen Stoffen, z. B. Lösungsmittel) empfohlen?

Zum Entfernen von flüchtigen organischen Verbindungen werden von uns geformte Kohlen aus der Serie Sorbotech® GE sowie granulierte Kohlen aus der Serie Sorbotech® GG verwendet.

Welche Aktivkohlen werden zur Verwendung in Entlüftungsanlagen und bei den Abzügen in der Gastronomie empfohlen?

Es werden hierzu granulierte Kohlen aus der Serie Sorbotech® GGCO auf Basis von Fettnußkohle, als auch geformte Kohlen aus der Serie Sorbotech® GE und granulierte Kohlen aus der Serie Sorbotech® GG erfolgreich verwendet.

Wie es mit verbrauchter Aktivkohle umzugehen ist?

Die verbrauchte Aktivkohle ist ein Abfall, der entsorgt und wieder verwertet werden soll. Nur Fachbetriebe mit erforderlichen Genehmigungen dürfen mit Abnahme, Abtransport und Entsorgung bzw. Wiederverwertung beauftragt werden.

Ist die Aktivkohle ein gefährlicher Abfall?

Ob Aktivkohle ein gefährlicher Abfall ist, wird durch ihren Code ermittelt, der direkt von ihrer Anwendung abhängig ist.


Kontakt

ACES SA

ul. Łużycka 10
81-537 Gdynia

VAT Registration No: 5862289573

Tel. +48 58 622 63 50
Tel / Fax. +48 58 623 30 17

aces@aces.pl