Filtermaterialien wie z. B. trockene Filtersande, Hydro-Anthrazit oder katalytische Massen werden in jeder Trinkwasser-Aufbereitungsanlage verwendet. Sie sind eine Filterauffüllung und werden unter anderem zum Entfernen von Eisen- oder Manganverbindungen verwendet. Filterlinie FERROTEX ist ein Teil des Angebots der Firma ACES SA, gerichtet an Kunden, die auf der Suche nach umfassenden Lösungen zur Trinkwasseraufbereitung sind.

Die Filter FERROTEX sind die Grundausstattung jeder Wasseraufbereitungsanlage. Sie werden verwendet, um Eisen-, Mangan-, Ammoniumverbindungen oder Trübungen zu entfernen. Als Filterfüllung werden Anthrazite und Filtersande verwendet.
 

Technische Spezifikation der Filter:

  • Materialausführung: Filterelemente (gewölbte Böden, zylinderförmiger Teil, Düsenboden, Einstiegsschächte, Stutzen usw.) hergestellt aus Kohlenstahl mit Zertifikaten. Ein Druckfilter kann auch aus Austenitstahl (Sorte AISI 304, 316L) hergestellt werden
     
  • Betriebsdruck Pmax = 6 bar, zulässige Temperatur T = 20ºC
     
  • Korrosionsschutz: innen - Polyesterharz oder Epoxidharz mit Attest der PZH (Staatliche Hygieneanstalt) für den Kontakt mit Trinkwasser vor der früheren Vorbereitung der Oberfläche nach der Reinheitsklasse Sa2,5, außen - nach DIN EN ISO 12944 in der Korrosivitätskategorie C3 M. Es besteht die Möglichkeit des Korrosionsschutzes nach Korrosivitätsklassen C3 - C5. Wir bieten auch die Möglichkeit der beidseitigen Feuerverzinkung und der Auftragung von äußeren Hartgummiauskleidungen.
     
  • Filterausstattung: Einstiegsschächte - ein oberer, unterer, seitiger; Flanschstutzen; ein Düsenboden mit Filtrationsdüsen oder ein laterales Filtrationssystem.
     
  • Der Hersteller ermöglicht auf individuellen Wunsch des Kunden Konstruktionsänderungen des Filters, welche die Platzierung und die Durchmesser der Anschlussstutzen und Schächten, eine Änderung der Höhe des zylindrischen Teils des Filters, den Einsatz von verschiedene Arten von Böden umfassen.

Jeder von den Ferrotex-Filtern ist in zwei Ausführungsvarianten verfügbar, die in den folgenden Zeichnungen dargestellt sind.

Filter Ferrotex - Schema 1

Filter Ferrotex - Schema 1

Filter Ferrotex - Schema 2

Filter Ferrotex - Schema 2

Beschreibung der Stutzen

M – automatischer Entlüfter, T – manueller Entlüfter, L – Auffüllungsschacht, E – Wassereinlauf- und Ablaufstutzen, K – Revisionseinstieg



 

Die folgende Tabelle zeigt die Grunddimensionen der Filter (zum Vergrößern anklicken).

 

FERROTEX ZF 800 ZF 1000 ZF 1200 ZF 1400 ZF 1600 ZF 1800 ZF 2000 ZF 2200 ZF 2400 ZF 2600 ZF 2800 ZF 3000
A [mm] ± 20 900 1100 1300 1500 1700 1900 2100 2300 2500 2700 2900 3100
B [mm] ± 20 930 1130 1330 1530 1730 1930 2130 2330 2530 2730 2930 3130
C [mm] ± 20 800 1000 1200 1400 1600 1800 2000 2200 2400 2600 2800 3000
D [mm] 1 2450 2550 2735 2835 2985 3085 3235 3335 3435 3595 3695 3795
2 2410 2510 2675 2775 2925 3025 3175 3295 3375 3535 3636 3735
E [dn] 65 65 80 80 100 100 125 125 125 150 150 150
G [mm] 1 290 290 315 315 315 365 415 415 415 475 475 475
2 195 195 200 200 210 210 225 225 225 245 245 245
H [mm] 1 1720 1770 1830 1880 1930 1980 2010 2060 2080 2130 2180 2230
2 1775 1825 1885 1935 2025 2075 2140 2200 2240 2300 2350 2400
J [mm] 1500 1500 1500 1500 1500 1500 1500 1500 1500 1500 1500 1500
K [mm] 400 400 400 400 400 400 400 400 400 400 400 400
L [mm] 250 300 300 400 400 400 400 400 400 400 400 400
M [''] ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½
P [mm] 1 2010 2060 2145 2195 2295 2345 2425 2475 2495 2605 2655 2705
2 1970 2020 285 2135 2235 2285 2365 2425 2465 2545 2595 2645
R [mm] 1 400 500 600 700 800 900 1000 1100 1200 1300 1400 1500
2 330 430 515 615 690 790 700 770 840 910 980 1050
S [mm] 400 400 400 400 400 400 400 400 400 400 400 400
T [dn] 25 25 40 40 40 40 40 40 40 40 40 40