Aces SA
neueste Meldungen:
  • Wir laden Sie ein, sich mit den Informationen über die Behandlung von Biogas vertraut zu machen
  • Werfen Sie einen Blick auf unser Angebot an Filtern hergestellt aus HDPE
  • Filter Ferrotex – bereits im Angebot von ACES SA
  • Kohlen SORBOTECH – überprüfen Sie die Vielzahl von unseren Produkten

Druckabfall berechnen

Luftstrom
 m3/h
Abmessungen des Kohle-Filtermaterials
Länge:
 m
Breite:
 m
Dicke:
 m
oder
Radius:
 m
Höhe:
 m
Art und Größe der Kohle
Ergebnis:
 kPa/m

Anthrazit - Charakteristik

HYDRO–ANTRACYT N:

Es ist ein in seinem natürlichen Zustand erhaltenes, zerkleinertes und gesiebtes Material aus Steinkohle mit einer extrem hohen Härte und Abriebfestigkeit. Der natürliche Anthrazit ist weitgehend chemisch inert.

Die Eigenschaften des Kornes können wie folgt beschrieben werden:

  • eine unregelmäßige (gebrochene) bis abgerundete Form
  • amorphe
  • dichte Struktur glatte Oberfläche

HYDRO–ANTRACYT N wird für alle gängigen Filtrationsanwendungen verwendet. Anthrazite der Steinkohle weisen wegen seiner inerten Natur keine spezifischen Eigenschaften auf.

HYDRO–ANTRACYT H:

Dieses Material wird aus Braunkohle, die einer Hitzebehandlung unterzogen wurde, erzeugt. Im Vergleich zu dem HYDRO–ANTRACYT N, weist es kleinere Härte und etwas kleinere Abriebfestigkeit auf.

Die Eigenschaften des Kornes können wie folgt beschrieben werden:

  • eine unregelmäßige (gebrochene) bis abgerundete Form
  • amorphe, poröse
  • Struktur rohe, gerissene Oberfläche

HYDRO–ANTRACYT H wird für alle gängigen Filtrationsanwendungen verwendet. Durch eine Vorbehandlung erhält das Material die Adsorptionseigenschaften, die auf das Niveau von ca. 25% der Aktivität der Aktivkohle geschätzt werden können.

Dank dessen verursacht das Material die Entfernung von Ozon und die Reduzierung des gebundenen Chlors, und sogar die Entfernung von THM. Daher wird die Anwendung vom HYDRO–ANTRACYT H zur Reinigung von Wasser in Schwimmbädern und Swimmingpools bevorzugt.

Eine poröse und rissige Kornstruktur sichert gute Bedingungen für die Entstehung der „biologischen Membran“. Dies erklärt die besonders gute Nützlichkeit des porösen Materials für biologisch und katalytisch verlaufende Filtrationsprozesse, wie z. B. Abwässerfiltration und -Aufbereitung, Entfernung von Eisen und Mangan.

HYDRO–ANTRACYT P:

Dieses Material ist eine spezielle Kohle, die einer Wärmebehandlung unterzogen wurde.

Die Eigenschaften des Kornes können wie folgt beschrieben werden:

  • abgerundete Form
  • amorphe, poröse Struktur
  • rohe, rissige Oberfläche

Das Material eignet sich aufgrund seiner hohen Porosität für die Entfernung von Ozon.

HYDRO–ANTRACYTU P zeichnet sich durch den höchsten Grad der Reinheit unter allen Materialien für mehrschichtige Filtermaterialien aus und ist auch bei hohen Temperaturen chemisch inert. Das Material sondert keine Kieselsäure ab und daher eignet sich für die Filtration von Kondensat.

 

 

Lesen Sie auch:

Kontakt

ACES SA

ul. Łużycka 10
81-537 Gdynia

VAT Registration No: 5862289573

Tel. +48 58 622 63 50
Tel / Fax. +48 58 623 30 17

aces@aces.pl

Copyright 2019 Aces SA